Drucken

F1-Junioren jetzt auch in den Niederlanden und besonders Rund um Köln bekannt und gefürchtet!!!

Schon früh am Morgen machten sich heute die Mannschaft, Trainer und Familien auf den Weg nach Helmond in den Niederlanden. Hier trat heute unsere F1- Juniorenmannschaft zu einem Internationalen Quali-Fußballturnier an. Viel Neues sollte unsere Mannschaft heute zu bestehen haben. Musste man doch heute mit 7 Feldspielern + 1 Torwart antreten. In der Meisterschaft wird ja bekanntlich mit 6+1 gespielt. Ebenfalls war eine große Herausforderung die Größe des Spielfeldes. Spielt man in der heimischen Meisterschaft doch auf einem Spielfeld mit den Maßen ca. 30-35 m x 40-50 m, musste man heute die Spiele auf einer Platzhälfte ( ca.45-50 x 60-70 Meter) bestreiten. Um hier Vorbereitet zu sein, wurde in der vergangenen Trainingswoche viel mit den Kindern darüber gesprochen. Und so wie das heutige Ergebnis zeigt, mit Großem Erfolg. Trainer und Spieler hatten sich vorgenommen, heute ein tolles Turnier zu bestreiten. Alle sind eines besseren Belehrt worden.

Nach einer 1 stündigen Fahrt konnten alle Mitgereisten sich einen Eindruck der Sportanlage des SC Helmondia machen. Eine Vielzahl von Naturrasen-/ und Kunstrasenplätzen und  zusätzlich ein kleine Stadion beinhaltete der Sportpark. Man hätte einen Shuttelbus von Parkplatz zum Vereinsheim gut gebrauchen können. War man doch schon einige Minuten unterwegs. Nach einer kleinen Erkundungstour wurde es dann endlich ernst für unsere Kids. Leider mussten unsere Jungs im ersten Spiel gegen den SV Urk auf Kunstrasen ran. Jeder der unsere Mannschaft kennt, weiß dass wir eigentlich immer Anfangsschwierigkeiten auf diesem Geläuf haben. Kunstrasen, größeres Spielfeld und ein zusätzlicher Feldspieler waren kein Hinderungsgrund, das Spiel mit 1:0 zu gewinnen. Mit einem Sieg in das Turnier zu starten war sehr wichtig. Wusste man doch das noch einige harte Brocken im Laufe des Turnieres auf uns warten könnten.

Im 2.Spiel musste man dann gegen die Mannen von Blau-Gelb Schwerin ran. Hier erkannte man schnell dass diese Mannschaft keine großen Probleme machen sollten. Sind die Schweriner doch mit einem gemischten Jahrgang (2007/2008) ins Turnier gestartet. Schnell konnten dann auch die Weichen zum 2.Gruppensieg gestellt werden. In diesem konnte man die Blau-Gelben mit 7:0 besiegen. 2.Spiele, 2.Siege. Damit konnte man beruhigt ins 3. Gruppenspiel gegen den RKSV Margriet gehen. Die Gruppengegner Fortuna Köln und SV Walcheren sind ebenfalls mit 2 Siegen in die Gruppenphase gestartet.

Spiel 3 lief erst einmal nicht so wie erwartet. Grund war hier wiederum der Untergrund. KUNSTRASEN!!!!!

Der Gegner erspielte sich 2-3 Chancen die durch Ecken resultierten. Aber unsere gesamte Mannschaft belohnte sich für den Kampf mit einem späten Treffer zum 1:0 Sieg. Nun hatte man die Tabellenführung in der Gruppe D übernommen, da Fortuna Köln und der SV Walcheren sich 2:2 Unentschieden trennten.

In den Gruppenspielen 4 und 5 standen uns nun 2 Mannschaften gegenüber die technisch und körperlich in einem guten Zustand waren. Langsam konnte man den Kindern aber auch das größere Laufpensum, durch die größere Spielfläche, anmerken.

Im Spiel 4 standen wir den Kickern vom SV Walcheren gegenüber. Einer der spielstärksten Mannschaften des Turniers. Im Hintergedanken wusste man aber auch, dass bei einem Sieg das Halbfinale für uns winkt. Das hat anscheinend noch einmal zusätzliche Kräfte und Kampfgeist mobilisiert, so dass man das Spiel hochverdient mit 2:1 gewinnen konnte. Das Halbfinalticket war gesichert. Die Freude darüber war zwar sehr groß, aber die Kinder konnten es nicht richtig genießen. Hat doch das Spiel sehr an den Kräften der Kinder gezerrt.  Leider konnten unser Kinder den Akku in den Pausen kaum aufladen, waren diese doch mit 20 Minuten relativ kurz. Daher war den Trainern heute sehr daran gelegen, die Spannung im Team hoch zu halten.

Im letzten Spiel ging es dann gegen den SC Fortuna Köln um den Gruppensieg. Ein Unentschieden würde unseren Jungs hier reichen. Woher nehmen sie den Willen und die Kraft den entscheidenden Sprint, das Tackling oder den Zweikampf  durchzuführen? Wir wurden heute von den Jungs immer wieder auf ein Neues Überrascht.

So auch im Spiel gegen den SC Fortuna Köln. Führte man auch im 5.Gruppenspiel mit 1:0 musste man in den letzten Sekunden doch noch den 1:1 Ausgleich durch einen unberechtigten Freistoß hinnehmen.

Hier merkte man den Kindern an, dass durch Kampf und Teamgeist heute noch einiges erreicht werden kann.

Ungeschlagen zog man ins Viertelfinale ein. Hier wartete der D.B.S. auf uns. Mit einem knappen 1:0 Sieg zog man in die Runde der letzten 4 Turniermannschaften ein. Was eigentlich schon ein riesen Erfolg für das Team war, wurde mit dem Halbfinalsieg gegen die Mannschaft vom FC Viktoria Köln eines besseren belehrt. Die Fans aus Giesenkirchen konnten es nicht glauben und empfingen die kleinen Helden mit einem großen Applaus. Man hatte gerade den 2. Kölner Verein innerhalb von 3 Stunden getrotzt und sogar im Halbfinale geschlagen. Zungen wurden schon laut wann der 1.FC Köln sich den endlich traut gegen uns anzutreten :-)

FINALE !!!! Morgens um 10 Uhr waren noch 24 Teams ins Turnier gestartet und wollten als Sieger die Heimreise antreten. Und unsere Jungs war eine Mannschaft die dieses Ziel erreichen konnte. Unglaublich. Erinnerungen wurden war. War man doch vor einem Jahr bei der Mini-WM in Grevenbroich schon mal Sieger eines Events mit 32 Mannschaften geworden.

Im Finale ging es dann gegen den AFC IJburg. Hatte diese Mannschaft bis zum Finale doch auch alle Ihre Spiele erfolgreich bestreiten können wussten unsere Jungs dass im Finale Schluss mit der Serie ist. Was man heute schon alles erreicht hatte war einfach unglaublich. Im Finale wurde schnell klar das der Gegner das Feld nicht so einfach räumen wollte. Hat man doch mächtig Druck auf unser Tor gemacht. Aber alle Kinder haben alles dafür gegeben, hier ein gleichwertiger Gegner zu sein. Nach 15 Minuten war dann auch beim Stande von 0:0 die Zeit für das 9-Meterschießen gekommen. Dachten wir. Laut Turnierleitung sollte aber erst eine 5 minütige Verlängerung gespielt werden. Vielleicht unser Glück. Ist doch die Entscheidung durch ein 9-Meterschießen in der Vergangenheit nicht immer positiv für uns ausgefallen. So ging es dann in die Verlängerung. Nach einer Ecke konnten wir dann doch den viel umjubelten Siegtreffer erzielen. Schlusspfiff.....

Turniersieger F1-Junioren DJK/VFL Giesenkirchen. Mit den Kindern freuten sich alle die heute Morgen die Mission Qualiturnier Helmond begonnen haben.

Jetzt muss einmal was zu der außergewöhnlichen Leistung unsere kleinen Helden geschrieben werden. 125 Spielminuten haben unser Jungs heute bestritten. Das sind 3 Meisterschaftsspiele an einem Tag. Etliche Meter wurden heute durch die veränderte Größe des Spielfeldes mehr abgespult. Neues taktisches Verhalten durch einen zusätzlichen Feldspieler. All das hat unseren Kindern heute nichts ausgemacht. Man hat alle diesen Bedingungen getrotzt und das Turnier gewonnen. Vielleicht hat heute in manch Augen nicht die spielstärkste Mannschaft gewonnen, aber es hat die Mannschaft das Turnier gewonnen was bis zum Umfallen gekämpft hat und als Team aufgetreten ist. Wir Fans können nur den Hut vor der heutigen Leistung ziehen und uns für den wunder schönen Tag bei den Kindern bedanken. Auch ein Dank an alle die uns von zuhause aus die Daumen gedrückt haben.

Heute hat man sich gegen folgende Mannschaften durchgesetzt: SV Geinoord, D.B.S., Rijsburger Boys, SV Diemen, BFC Bussum, AFC IJburg, Soccermoves, SC Hemondia, ASC Waterwijk, SV DIOS, HV&CV Quick, NEC Delfzijl, SV Urk, RKSV Margriet, SV Walcheren (alle Niederlande), SG Kaarst, FC Borussia Droschede, FC Viktoria Köln 1904, Rot-Weiss Ahlen, SG Eintracht Gelsenkirchen, BV Westfalia Wickede, SC Fortuna Köln, Spvg Blau-Gelb Schwerin (alle Deutschland)

Mit dem Sieg hat sich unsere Mannschaft für das Hauptturnier qualifiziert. Dieses Turnier findet am 26.03.2016 (Ostersamstag) in den Niederlanden statt. Neben uns sind u.a. Mannschaften wie Rot-Weiß Essen, 1.FSV Mainz 05, SG Wattenscheid 09, FC Schalke 04, Lierse SK, FC Utrecht, Fortuna Sittard, Club Brügge dabei.

Mit sportlichen Grüßen

Peter Ahrweiler

Weitere Informationen rund um unsere F1-Junioren, findet Ihr auf der Homepage www.Giesenkirchen07.jimdo.com

   

                                                            

                                                               

                                                              

 

 

Besucherzäher

Heute: 6
Gestern: 27
Woche: 129
Monat: 621
Gesamt: 119133

Facebook

Adresse Sportplatz

Puffkohlen 80
41238 Mönchengladbach
02166-88401
Anfahrt