Drucken

Etwas mehr Ruhe unterm Weihnachtsbaum

Etwas mehr Ruhe unterm Weihnachtsbaum

Nach der unnötigen aber verdienten Niederlage gegen Meer wollte das Team zum Jahresabschluss gegen Neersbroich die ordentliche Form des letzten Monats bestätigen. Doch man war zum Nachsitzen verdonnert worden: Nach dem wetterbedingten Spielausfall in der Vorwoche traten beide Teams am 15.12. am Puffkohlen an, um sich zum letzten Duell in 2013 zu stellen.

Neersbroich hatte den besseren Start und nutzte eine Freistoßmöglichkeit zentral vor unserem Tor gleich gnadenlos zur frühen Führung. Dennoch wussten wir immer, dass unsere spielerische Überlegenheit uns die eine oder andere Chance kreieren wird. So war es auch. Neersbroich aus dem Spiel ungefährlich, Giesenkirchen übernahm die Kontrolle und spielte sich häufig gut durch das Mittelfeld, verpasste jedoch immer knapp den Abschluss. Nach einem schönen Pass in die Schnittstelle war dann Dennis Lammertz durch und drang aus dem Halbfeld in den gegnerischen Strafraum. Dort ließ er dem Torhüter aus Neersbroich keine Chance, der den Ausgleich für sein Team hinnehmen musste.

Noch vor der Pause sollte das Spiel vollständig gedreht werden. Eine gelungene Kombination über fünf Stationen fand im Zentrum Hichem Chaibi, der den Ball dann letztendlich nur über die Linie drücken musste.

Den Beginn der zweiten Hälfte verschliefen erst beide Teams, ehe Sandro mit einer tollen Spieleröffnung Dennis Lammertz in Szene setzte, der das 3:1 erzielte.

Das Spiel war damit durch und unsere Chancen für das 4:1 und 5:1 waren da. Doch wir wissen alle, nutzt man diese nicht, wird es noch einmal spannend. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft und Neersbroich erzielte den Anschluss. Das war es dann aber auch. Eine rote Karte für die Gäste aus Neersbroich und viel Kampf bis zum Abpfiff dann war die Erleichterung groß.

 

Ein verdienter Sieg, der mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit ruhiger hätte eingefahren werden können.

 

 

 

Kommentar von Trainer Fabian Vitz: „Beide Teams wollten heute unbedingt drei Punkte zum Jahresabschluss. Es war ein intensives Spiel. Der Sieg für uns geht insgesamt vollkommen in Ordnung. Damit können wir alle zunächst die Festtage genießen, ehe wir uns auf den Auftritt in der Halle freuen. Allen besinnliche Tage…“

Besucherzäher

Heute: 0
Gestern: 27
Woche: 199
Monat: 546
Gesamt: 120120

Facebook

Adresse Sportplatz

Puffkohlen 80
41238 Mönchengladbach
02166-88401
Anfahrt