Drucken

Giesenkirchen - Hockstein

Geschrieben von Administrator am .

DJK/VfL Giesenkirchen - Rot/Weis Hockstein 5:0

Giesenkirchen II verdient hochverdient mit 5:0 gegen den Lokalrivalen aus Hockstein. Nach den zuletzt mäßigen Spielen der zweiten Mannschaft, wollte die Spieler von Trainer Uwe Kurrich Reaktion zeigen. Heute sollte es ausgerechnet noch gegen Hockstein sein, wo man das Hinspiel mit 4:0 verlor. Mit Michael Miodek und Ali Alsaleh brachte Trainer Uwe Kurrich zwei spiel starke Mitspieler in die Partie, die das Spiel von hintern heraus ankurbeln sollten. In den ersten zehn Minuten, war Hockstein jedoch die Mannschaft, die nach vorne Spiel. Giesenkirchen II war zurückhaltend und ließ die Gäste erst einmal kommen.
Zum Artikel
tb Giesenkirchen - Hockstein 
Nach knapp 15 Minuten nahmen die Gastgeber jedoch das Spiel in die Hand und kombinierten zweiweise richtig gute Spielzüge. Immer wieder setzten sich Ali Alsaseh und Marcel Wassenhoven auf der linken Seite durch. Immer wieder konnten so gefährliche Torchancen erarbeitet werden. Immer mehr kaufte man Hockstein den Schneid ab. Nach knapp 30 Minuten war es dann soweit. Marcel Wassenhoven konnte sich im 16 Meterraum durchsetzen und erzielte den bis dahin längst fälligen Führungstreffer.
Beflügelt von der Führung wurde nun auch die Rechte Seite mit Michael Miodek und Simon Jansen immer stärker. Immer wieder wurde mit kurzen Doppelpässen der Weg nach vorne gesucht. Noch vor der Pause konnte Marcel Wassenhoven und Kevin Singh auf 3:0 erhöhen.
Mit einer 3:0 Führung ging es dann erst einmal in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit fing wie die erste an. Hockstein kam besser aus der Pause, kam aber zu keiner gefährlichen Torchance. Stephan Brock räumte immer wieder als letzter Mann ab, so dass Ersatz Torhüter Marcel Hellingrath kaum geprüft wurde.
Mit einem unnötig harten Foul wurde der Hocksteiner Nils Muders nach knapp 60 Minuten des Feldes verwiesen, nachdem er Christian Rukes an der Wade traf.
Giesenkirchen nutzte nun den freien Raum und ließ sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen. Marcel Wassenhoven und Martin Schmitz erhöhten kurz vor Ende zum verdienten 5:0 Heimerfolg.

Es trafen: Marcel Wassenhoven (2x); Kevin Singh, Michael Miodek und Martin Schmitz

Besucherzäher

Heute: 7
Gestern: 41
Woche: 87
Monat: 673
Gesamt: 120247

Facebook

Adresse Sportplatz

Puffkohlen 80
41238 Mönchengladbach
02166-88401
Anfahrt